PlayStation 3-Controller doch mit Rumble?

News vom 20-06-06
Uhrzeit: 20:03
Viele waren überrascht zu hören, dass die Rumble-Funktion des PS3-Controller, die für einige Titel zur Atmosphäre beitragen, nicht unterstützt werden soll. Mittlerweile ist das Feature schon zu einer Art Standard geworden und viele der Spieler wollen es nicht missen. Der Grund, wieso die Technik gestrichen worden ist, soll daran liegen, dass sie sich nicht mit der Motion-Sensing-Technologie versteht.

Doch dank Immersion, die gerade die Arbeiten an einem neuen Vibrations-Effekt abgeschlossen haben, der sich mit der Motion-Sensing-Technologie versteht, hat Sony nun die Chance das beliebte Rumble-Feature doch in den PS3-Controller zu implementieren. Da die Bewegungen des Controllers langsamer als die Frequenzen der neuen TouchSense-Technologie von Immersion ist, können diese zwei Signale durch Filter und anderen Technologien differenziert werden. Zudem soll der Konzern einen Technik-Service anbieten, um die neue Technologie in eine bestimmte Konsole zu integrieren.

Vor einer nicht allzu langen Zeit führten Sony und Immersion einen Rechtsstreit, in dem Sony wegen der Patentverletzung von dem Gebrauch der Rumble-Funktion schuldig erklärt wurde und Immersion  90.7 Millionen Dollar zahlen musste. Was wir aber wissen, ist, dass Sony nun die Möglichkeit hat das Rumble-Feature doch zu integrieren. Es liegt also einzig und allein an Sony, ob sie die Streitigkeiten beiseite legen und sich bei Immersion melden.
 
Quelle: IGN 

 Autor:
Emanuel Rilling 
News-Navigation:


Content @ GU